Geschäftsbericht der RAG-Stiftung realisiert

28. Juni 2017

Die RAG-Stiftung präsentiert den Geschäftsbericht 2016 im überarbeiteten Design. Aufgefrischt und aufgeräumt schafft der Bericht, den wir umgesetzt haben, so einen neuen Rahmen für gelungenes Storytelling.

Gleich als erstes macht die zunächst rätselhafte Zahl „393“, die das zentrale Element des Covers darstellt, mit einem Sternchen neugierig. Es ist die konzeptionell neu eingeführte und optisch den Titel prägende „Zahl des Jahres“. Sie steht für ein zählbares Highlight der Stiftungsarbeit. In diesem Berichtsjahr, so die Auflösung auf der ersten Innenseite, bezeichnet sie den erwirtschafteten Jahreserfolg von 393 Millionen Euro.

Eine klare Magazin-Struktur mit vielen Zusatzinfos in der Marginalspalte prägt die weitere Abfolge des Innenteils. Nicht oft bietet sich die Chance, alle drei Vorstände der Stiftung für ein gemeinsames, einleitendes Interview zusammenzubringen. Der Geschäftsbericht aber schafft diesen tiefen Einblick in strategische Überlegungen der RAG-Stiftung. Aus gutem Grund: Der komplette Vorstand wurde für eine weitere fünfjährige Amtszeit ab Ende 2017 bestätigt. 

Eine weitere Besonderheit: Im hervorgehobenen Diagonal-Layout präsentiert sich das Programm „Glückauf Zukunft!“, mit dem die Stiftung und ihre Partner die Schlussphase des deutschen Steinkohlenbergbaus bis 2018 würdigen. Integriert in diesen Berichtsteil sind ein Rückblick auf das Zukunftsforum 2016 der Stiftung und – im diagonalen Klapper – die Kernpunkte der von ihr beauftragten Zukunftsstudie für das Ruhrgebiet: „Das Schicksalsjahrzehnt“.

In Reportagen und Berichten werden zudem die zahlreichen Förderprojekte der Stiftung mit ihrer menschlichen Dimension erlebbar. Nicht zuletzt besticht der Geschäftsbericht durch großformatige, ausklappbare Infografiken. Sie legen auf informative und leicht verständliche Weise die Kernaufgaben sowie die Finanzierungsströme der RAG-Stiftung offen.

Der Geschäftsbericht umfasst 92 Seiten und erscheint in einer deutschen Auflage von 600 Exemplaren. Der englische Bericht steht den Lesern als Online-PDF zur Verfügung. Die Geschäftsberichte der RAG-Stiftung realisieren wir seit 2013. 

Entscheidung zur Verwendung von Cookies auf dieser Website

Wir nutzen Cookies, um statistische Daten zur Optimierung dieser Website zu erheben. Dazu verwenden wir das Tool Google Analytics. Klicken Sie auf „Cookies erlauben und weiter“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu gelangen. Oder klicken Sie unten auf „Cookies ablehnen“. In dem Fall können Sie dieses Internetangebot nutzen, ohne dass das genannte Tool eingesetzt wird. Einzelheiten zu Cookies und dem eingesetzten Tool erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen.